Runde zur dreifachen Einkehr

Bei dem schönen Frühlingswetter lenkte asradu das Cachemobil Richtung Deister. Die Runde zur dreifachen Einkehr lockte uns nach Bantorf. Am Parkplatz auf der Bantorfer Höhe beginnt der Multi, der von einer Tradi-Runde gleichen Namens begleitet wird (was sich als kluge Konstruktion erweisen sollte).

Vom Start ging’s leicht bergab zu den ersten Stationen – mit Blick auf die norddeutsche Tiefebene und vorbei an vielen Meilensteinen.

Von der Bantorfer Höhe in die norddeutsche Tiefebene

Von der Bantorfer Höhe in die norddeutsche Tiefebene

Einer der vielen Meilensteine

Einer der vielen Meilensteine

Doch bald schon führte die Strecke wieder bergauf; vorbei an Wiesen wieder in den Deister hinein.

Wiese

Wiese

Eine Station des Multis lud zu einer Pause ein, während der wir wieder den Blick in die Ebene genossen.

Der Kaliberg bei Wunstorf

Der Kaliberg bei Wunstorf

Und weiter bergauf bis zur Mooshütte, wo wir dann auch eingekehrt sind.

Cachemobil? Mit Ausgrabhilfe

Cachemobil? Mit Ausgrabhilfe

Bei der Mooshütte

Bei der Mooshütte

Doch hier mussten wir den Multi (erstmal) beenden. Bei der letzten Station haben wir offenbar eine Frage übersehen, so dass die errechneten Koordinaten völlig ins Leere gezeigt haben. Aber zum Glück läuft die Tradi-Runde parallel zum Multi. Zu den nächsten Tradis sind wir weiter bergauf gezogen. Als es wieder steil bergab ging, war auch die Teufelsbrücke nicht weit. Hier kann man zum zweiten Mal einkehren.

Hinter der Teufelsbrücke mussten wir wieder steil bergauf laufen. Auf dem Weg konnten wir an Hand der Beschreibung des Multis noch die eine oder die andere Station identifizieren und lösen; doch zum Final fehlen uns leider noch zwei Zahlen.

Kurz vorm Ziel wäre noch die dritte Einkehrmöglichkeit gewesen, aber auch diese haben wir ausgelassen.

Insgesamt sind wir 8,2 km nit 269 m Anstieg gelaufen.

so viel Grün

so viel Grün

Dieser Beitrag wurde unter Geocaching abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.